Geschichte der Rhythmologie in Deutschland zum Download

Verstehen und Bewahren

Immer Sonntags (außer an Feiertagen) von 14:00-17:00 geöffnet – wochentags nach Anmeldung. Aktuelles Thema: Augenblick mal – zur Geschichte der Augenheilkunde!

Den Leitfaden durch die Augen-Ausstellung können Sie hier herunterladen und testen.

Das Programm für die Bielefelder Nachtansichten im Krankenhausmuseum am 27.04.24 finden Sie hier.

Das Krankenhausmuseum widmet sich der Geschichte des Krankenhauswesens, schwerpunktmäßig des Klinikums Bielefeld (Chroniken Klinikum Bi.-Mitte / Ärztliche Direktor*innen).

Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung – die Ausstellung zeigt daraus in der Regel über 600 Objekte zur Geschichte der medizinisch-pflegerischen Versorgung (Chronik der Krankenpflege im Klinikum Bi.-Mitte).

Zielgruppen sind Krankenhaus-Patienten, Besucher, alle im Gesundheitswesen beruflich Auszubildenden, Tätigen und Ehemaligen, Schüler*innen und Vorschul-Kinder sowie interessierte Laien.

Zweck ist die Dokumentation medizinisch-pflegerischer Versorgung. Zusammenhänge werden erfahrbar gemacht, entsprechende Medien kommen hinzu, z.B. „Das Bielefelder Krankenhaus im 19. Jahrhundert“ und „100 Jahre Verantwortung für das Leben“ (1999).

Die Ausstellung ist sowohl sachlich-informierend, als auch zum Handeln auffordernd und unterhaltsam gemacht, wie im ausliegenden Gästebuch nachlesbar.

Das Krankenhausmuseum beteiligt sich zudem als ein zentraler Kooperationspartner der AG Geschichte und Wissenschaftstheorie der Medizin am Aufbau einer Lehr- und Forschungssammlung zur Medizingeschichte an der Universität Bielefeld. Das Museum stellt historische Objekte aus seinem Bestand für universitäre Lehrveranstaltungen zur Verfügung und ermöglicht projektbezogene Forschungsarbeiten und Exkursionen vor Ort.

Öffnungszeiten

Sonntags von 14:00-17:00 geöffnetWir haben wieder am Sonntag (14. April 2024) von 14:00 bis 17:00 geöffnet

Anstehende Veranstaltungen